Soлomiya № 2

18,00 2.000,00 

Enthält MwSt.


Magazin
soлomiya
№ 2

Geplante Veröffentlichung: Ende Februar 2023

 

Die erste Ausgabe von soлomiya hat in sehr kurzer Zeit viele Menschen erreicht und ist mittlerweile ausverkauft. Dieser Anklang hat uns motiviert weiterzumachen, deshalb arbeiten wir mit Hochdruck an der nächsten Ausgabe. Sie stellt junge Menschen vor, die aus besetzten Gebieten in der Ukraine kommen. Wir untersuchen das Heroische in der zeitgenössischen ukrainischen Kunst und schauen auf die (Un-)Möglichkeiten und wie es ist, Zeugen des Kriegsgeschehens zu werden. Des Weiteren zeigen wir herausragende Portfolios mit neuen Arbeiten von Künstler:innen aus der Ukraine.

Das soлomiya Magazin wurde im April 2022 als Reaktion auf Russlands Krieg gegen die Ukraine gegründet. Künstler:innen aus Kyjiw und Berlin arbeiten für dieses Magazin zusammen, das darauf abzielt, die Sichtbarkeit gemeinsamer demokratischer und europäischer Werte zu fördern, die von Menschen aus der Ukraine und anderen europäischen Ländern gemeinsam geteilt werden. Und als Plattform der Selbstdarstellung für die junge Generation von Kreativen aus der Ukraine ist soлomiya auch ein Kunstobjekt an sich.

Möchtest du uns unterstützen, diese Publikation zu realisieren? Ab sofort kannst du soлomiya № 2 für 18€ vorbestellen und Mikro-Sponsor werden. Und für 118€ kannst Du einen besonderen Beitrag zur Umsetzung dieses Projektes leisten und erhältst die neue Ausgabe, einen Fine Art Print 18 x 24 cm von Vsevolod Kazarin und Sebastian Wells und auf Wunsch eine Erwähnung auf unserer ‘Page of Honor’. (bei Vorbestellung bis zum 10.02.2023)

 

Redaktion: Ivanna Kozachenko (Kyiv), Vsevolod Kazarin (Kyiv), Andrii Ushytskyi (Kyiv/Černivci) Sebastian Wells (Berlin), Kevin Varela (Berlin)
Kontributor:innen: tba
Art Direction: Kollektiv Scrollan (Berlin)

 

 

 

Größe n. v.
Artikelnummer: SB01012023 Kategorien: , ,
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner